Die Reise ist vorbei und jeder ist nun wieder Zuhause und allein. Und jetzt?

Haltet den Kontakt! Facebook, Instagram, Twitter, Snapchat, … im Nahen Osten ist man sehr fleißig in den Social Media unterwegs. Das Netz verbindet!

Aber auch andere Wege funktionieren. Wie wäre es denn mit einer Weihnachtskarte und einem Bild von Euch zu Weihnachten? Oder zu Ostern?

Gerade in vielen Gebieten Palästinas, wo die Leute nicht so einfach reisen können, freut man sich über Kontakte nach außen! Nutzt dies, seid echte Freunde!

Überlegt auch, wie und wem Ihr von Eurer Reise und Euren Erfahrungen berichten könnt? Ein Fotoabend? Eine Fotoausstellung? Im Stamm? In der Kirche? Im Gemeindehaus? Im Theater? Auf Bezirks-/Diözesanebene?

Weiß die Lokalzeitung von Eurer Reise? Das Lokalradio? Habt Ihr Videos- und Fotos, die Ihr zu einem Clip zusammengefügt habt und die Ihr auf Youtube hochladen könnt? Berichtet uns davon! Die SG Nahost freut sich auf Erfahrungsberichte.